Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ich freue mich sehr, dass das „MultiVersum“ auch an diesem schönen „Kultur-im-Quartier“ Wochenende teilnimmt.

Alle Galerien sind von 14 bis 21 Uhr offen und ohne Anmeldung für das Publikum zugänglich.

Wir steuern bei:
eine Bilderausstellung mit Werken von Harald Lehm

    und
2 Konzerte mit der Songwriterin Sandra Hollstein,

Samstag, 24. Juni von 19 bis 21 Uhr
Sonntag, 25. Juni von 17 bis 19 Uhr

Eintritt frei (Spenden immer willkommen)

Am Freitagabend um 19 bis 21.30 Uhr findet eine Lesung vom Münchner LiteraturBüro statt.

zu Harald Lehm:

Harald Lehm wurde 1959 in München geboren, wo er auch heute lebt und arbeitet.
Er begann als Autodidakt zu malen und hat seinen Malstil seitdem in diversen
Weiterbildungskursen bei nationalen und internationalen Künstlern ständig
weiterentwickelt. Insbesondere die lyrisch-gestische Richtung der abstrakten
Malerei beschäftigt ihn nun schon seit vielen Jahren. Seine Freude an
Farben und Formen gibt er in seinen Bildern ausdrucksstark weiter.
In seiner Bilderserie „Red and White“ verbindet Harald Lehm verschiedene
Maltechniken miteinander. Es kommen Strukturpaste, Pigmente, Kaffee,
Teer und Sand zum Einsatz. Ebenso experimentiert er mit unterschiedlichen
Malgründen wie Leinwand, Dibond, Holz und Acrylglas, die seinen Gemälden
einen jeweils spezifischen Duktus verleihen. Seine Acryl- und Ölfarben trägt der
Künstler in manchmal bis zu 15 übereinander gelagerten Schichten auf. So
entstehen farbintensive und wild bewegte Malereien voller Ausdrucks.

zu Sandra Hollstein:

Was ist denn das? Chanson-Pop? Jazz? Kunstlied? – Bei Sandra Hollstein ist es all das und noch ein bisschen mehr. In ihren wunderbar vielschichtigen Liedern und den farbigen Arrangements vermischen sich absolut verblüffend Elemente unterschiedlichster Musiktraditionen. – Dass Sandra Hollstein eine außergewöhnliche Musikerin und Sängerin ist, muss wohl nicht mehr eigens gesagt werden.

Genaue Einzelheiten zu allen Galerien und Veranstaltungen: http://kultur-im-quartier.de/